Tradition
Verleih
Preise
Beispiel
Tipps&Tricks






 


Tradition des Flammenkuchens

Entstanden ist der Flammkuchen um 1900, als man vor dem Brotbacken erst einen Fladen aus Brotteig in den Ofen schob, um die Temperatur zu testen. Durch die Tatsache, dass die Flammen im Ofen zu diesem Zeitpunkt noch nicht vollständig ausgelodert waren, erhielt der Flammkuchen seinen Namen.


In der alemannischen Bezeichnung "Flammekuche" ist "Flamme" der Plural von alemannisch "d' Flamm" und daher die eigentlich richtige Übertragung ins Deutsche "Flammenkuchen".


Seit 1994 verwöhnen wir unsere Gäste mit einer großen Auswahl Flammkuchen in der Weihermühle. Schnell sprach sich herum, dass wir die leckere Spezialität nach überliefertem Rezept zubereiten. So ist es auch kaum verwunderlich, dass wir inzwischen zahlreiche Stadtfeste, Weinfeste und weitere Veranstaltungen mit unseren beliebten Flammkuchen beliefern.




Für eventuelle Druckfehler wird keine Haftung übernommen.